WAS MÜSSEN SIE ÜBER PEPTIDE WISSEN?

WAS MÜSSEN SIE ÜBER PEPTIDE WISSEN?

Peptide sind kürzere Proteinmoleküle. Sie wirken falten- und entzündungshemmend und unterstützen den Muskelaufbau.

Menschen können Peptide mit Proteinen verwechseln. Sowohl Proteine ​​als auch Peptide bestehen aus Aminosäuren, aber Peptide enthalten weitaus weniger Aminosäuren als Proteine. Peptide kommen wie Proteine ​​natürlicherweise in Lebensmitteln vor.

WAS SIND PEPTIDE?

Peptide sind kurze Aminosäureketten, die normalerweise 2–50 Aminosäuren umfassen. Aminosäuren sind auch die Bausteine ​​von Proteinen, aber Proteine ​​enthalten mehr. Peptide werden von dem Körper leichter aufgenommen als Proteine, da sie kleiner sind und leichter absorbiert werden können. Sie können leichter in die Haut eindringen.

Wissenschaftler interessieren sich vor allem für bioaktive Peptide, also solche, die eine positive Wirkung auf den Körper haben und sich positiv auf die menschliche Gesundheit auswirken können. Verschiedene bioaktive Peptide haben unterschiedliche Eigenschaften. Ihre Wirkung hängt von der Reihenfolge der enthaltenen Aminosäuren ab.

VERWENDUNG UND VORTEILE

Zu den möglichen Vorteilen von Peptiden gehören die Verringerung von Entzündungen, die Verbesserung der Immunfunktion und die Verhinderung von Blutgerinnseln.

IN DER KOSMETIKINDUSTRIE WERDEN PEPTIDE VERWENDET FÜR:

  • Verlangsamen den Alterungsprozess
  • Schützen vor Sonnenschäden, da diese die Melaninproduktion anregen
  • Reduzieren die Größe und Tiefe von Falten
  • Straffung der Haut und Verbesserung der Durchblutung
  • Um die Haut zu heilen, sie haben entzündungshemmende Eigenschaften
  • Antioxidative Eigenschaften, helfen bei der Bekämpfung freier Radikale

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert