Shampoo

Die erforderliche Menge reicht aus, um die Kopfhaut gut zu waschen. Konzentrieren Sie Ihre Anstrengung beim Haarewaschen auf das Waschen der Kopfhaut, die Längen werden vom fließenden Schaum befreit.
Dies ist völlig typisch für sulfatfreie Shampoos. Natürliche Schaumbildner produzieren zwar keinen großen Schaum, das heißt aber nicht, dass sie nicht gut reinigen.
Ja, das Shampoo ist für die häufige Anwendung geeignet. Die Formel ist sulfatfrei, silikonfrei und parabenfrei und daher für die häufige Anwendung geeignet.
Dabei ist es wichtig den Bedarf der Haare richtig zu ermitteln. Egal, ob Sie jetzt Proteine ​​oder Feuchtigkeit benötigen oder Ihr Haar gut im Gleichgewicht ist. Bei Proteinbedarf: Proteinshampoo mit Proteinmaske Braucht Feuchtigkeit: Feuchtigkeitsshampoo mit Feuchtigkeitsmaske Für ausgeglichenes Haar: Protein und Feuchtigkeit abwechselnd. Sie können auch ein Proteinshampoo mit einer Feuchtigkeitsmaske kombinieren oder umgekehrt.
Ja, die Formel enthält keine Silikone.
Machen Sie das Haar gründlich nass und tragen Sie die erforderliche Menge Shampoo auf die Haarwurzeln auf. Massieren Sie es mit den weichen Fingern oder mithilfe eines Kopfhautmassagegeräts 2–3 Minuten lang ein. Spülen Sie es anschließend gründlich mit warmem (nicht heißem) Wasser aus. Bei Bedarf wiederholen. Zum Abschluss verwenden Sie eine Haar- und Kopfhautmaske oder Spülung von Calinachi. *Es empfiehlt sich, ein sulfatfreies Shampoo vorher im Verhältnis 1:1 mit Wasser zu verdünnen, um den Schaum zu aktivieren.